Zukunftsdenken.Live-Talk:
Unternehmensreise Digitalisierung

3.3.2022

Digitalisierung im Unternehmen umsetzen – ein nicht einfacher Prozess. Wir beleuchten anhand eines konkreten Beispiels, welche Probleme auftreten können und was man daraus für die Zukunft lernen kann. 

Im März nimmt uns die  e-dox AG  aus Leipzig  auf ihre Reise durch die digitale Welt mit. Geschäftsführer Marcus Putschli kennt die Herausforderungen und hat mit seinem Team selbst viel ausprobiert. Dabei sind wichtige Erfahrungswerte entstanden, die er mit uns teilt. Was hat gut funktioniert und was ging „voll nach hinten los“? 

In dem Gespräch geht es um einen praktischen Einblick und die Einsicht, Digitalisierung als Prozess für das gesamte Unternehmen darzustellen und zu begreifen. Dabei gehen wir auch auf das Scheitern auf diesem Weg ein und auf die Lessons Learned sowie auf die Einbindung der Mitarbeitenden.

Die Mitarbeitenden von e-dox verstehen sich als Architekten digitaler Arbeitswelten. Die Beschäftigten arbeiten ortsunabhängiger und zeitlich flexibel. Sie bieten Firmen Unterstützung bei der Gestaltung der digitalen Arbeitswelt und versprechen neben Produktivitätssteigerung auch, dass die Mitarbeitenden wirksamer, zufriedener und gestärkter ihrer Arbeit nachgehen können.

In der Veranstaltung erfahren Sie:
  • Welche Herausforderungen stellt die Digitalisierung an Entscheidungsträger?
  • Wir erstellen Sie eine digitale Strategie?
  • Wie gehen Sie mit Rückschlägen um?
  • Was bedeutet eine umfassende Digitalisierung für Ihre Mitarbeitenden?
  • Spannende Einblicke in die Erfahrungen eines Geschäftsführers 
Das Seminar eignet sich für:
  • Führungskräfte
  • Geschäftsführende
  • Mitarbeitende im Bereich Digitalisierung

Unsere Gesprächspartner:innen

Marcus Putschli 

Marcus Putschli ist Gründer, Geschäftsführer und Vorstand bei e-dox AG in Leipzig. Seit etwa sechs Jahren entwickelt die Firma eigenständig Software. Gemeinsam als Team haben sie eine Team-Charta entwickelt, an der sie ihren eigenen Erfolg messen und auf die sie sich als Architekten digitaler Arbeitswelten eingeschworen haben.

Björn Seidel

Björn Seidel bezeichnet sich selbst als Content-Mensch bei der e-dox AG und ist seit zwei Jahren für die Kommunikation nach außen wie auch im Team zuständig. Bei der Betreuung der Social Media-Kanäle und Webseiteninhalte merkt er bei der Diversität im Unternehmen auch immer die gemeinsame Mission, nämlich Menschen bei der Entwicklung einer stärkenden Arbeitswelt zu unterstützen.

Franziska Boy

Franziska Boy ist seit März 2021 bei MIKOMI für das Zukunftszentrum Sachsen tätig und befasst sich mit der Erstellung von Lehr- und Lernmaterialien im Bereich Künstliche Intelligenz. Ihr grundlegendes Anliegen ist die verständliche Kommunikation von komplexen Themen zur allgemeinen Nutzung. Dazu gehört es im Rahmen ihrer Arbeit KI als gesamtgesellschaftliche Herausforderung den Unternehmen näher zu bringen.

Anmeldung:

Die RKW Sachsen GmbH erhebt, verwendet und speichert Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Die RKW Sachsen GmbH nutzt die bei der Registrierung bzw. Anmeldung erhobenen Daten zur Durchführung der Veranstaltung und sendet Ihnen weitere Informationen zu. Sie erklären sich damit einverstanden und bestätigen, dass Sie die Datenschutzerklärung der RKW Sachsen GmbH zur Kenntnis genommen haben.

* Pflichtfelder

Datum

3.3.2022

Uhrzeit

13.30-14:30

Kosten

kostenfrei

Ort

online

Veranstalter:

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Zukunftsdenken.live-Talk: Unternehmensreise Digitalisierung