Das sind die Berufe mit der größten Chance auf einen Ausbildungsplatz

24.09.2021

Das Ausbildungsjahr hat begonnen. Allerdings gibt es in Sachsen noch über freie 6.000 Lehrstellen. Eine Chance für 3.738 Bewerber:innen, die noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben.

Besonders lohnt sich ein Blick auf die sogenannten Chancenberufe. In manchen der insgesamt 330 Ausbildungsberufe ist die Zahl an Lehrstellen höher als die der interessierten Bewerber:innen. Um die Stellen zu besetzen, bieten die Jugendberufsagenturen, die Industrie- und Handelskammern, die Handwerkskammern und verschiedene Verbände in den nächsten Wochen verstärkt Veranstaltungen für Schüler:innen, Eltern und Ausbildungsbetriebe an.

Klaus-Peter Hansen, Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirketion Sachsen der Bundesagentur für Arbeit, machte den Suchenden Mut: “Für alle, die noch keinen Ausbildungsplatz haben, ist es noch nicht zu spät.“ Rein rechnerisch gebe es etwa 2.500 mehr freie Lehrstellen als es Bewerber:innen gebe. Wichtig sei, dass alle an einer Ausbildung interessierten Menschen, die noch keinen Arbeitsvertrag unterschrieben hätten, sich schnell bei der Berufsberatung melden würden.

Insgesamt gibt es in Sachsen 3.738 unversorgte Ausbildungsbewerber:innen. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Minus von 4,9 Prozent. Die Zahl der unbesetzten Berufsausbildungsstellen beträgt 6.254. Aktuell sind 3.738 Schüler:innen auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz.

Die Berufe mit den besten Chancen in Sachsen sind (in Klammer freie Lehrstellen pro noch suchenden Bewerber)

  1. Werkzeugmechaniker:in (40)
  2. Fachverkäufer:in Lebensmittelhandwerk – Fleischerei (36)
  3. Mechatroniker:in – Kältetechnik (27)
  4. Beton- und Stahlbauer:in (23)
  5. Fleischer:in (18)
  6. Zerspanungsmechaniker:in (16)
  7. Konstruktionsmechaniker:in (12)
  8. Restaurantfachmann, -frau (11)
  9. Kaufmännische:r Groß/Außenhandelsmanager:in (9)
  10. Elektroniker:in Energie-/Gebäudetechnik (7)

Alle Kontaktwege zu den Industrie- und Handelskammern sowie den Handwerkskammern und Jugendberufsagenturen sind online zu finden. Telefonisch können sich Eltern und Jugendliche unter der Nummer 0800 4 555500 und Arbeitgeber unter der Nummer 0800 455520 informieren. Im Rahme der Aktion „Sommer der Berufsausbildung“ finden verschiedene Veranstaltungen statt.

Wir danken der Bundesagentur für Arbeit / Regionaldirektion Sachsen für die Bereitstellung der Daten. Wir setzen die Reihe fort und berichten im nächsten Monat über weitere aktuelle Meldungen.

Das gesamte Dokument können Sie hier herunterladen.

Weitere Quellen: Presseinfo Nr. 30.

News abonnieren:

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Rückblick: „Fahrplan für Strukturwandel – jetzt und mit uns!“

Am Mittwoch, dem 23. September fuhr eine kleine Delegation des Zukunftszentrums Sachsen nach Hoyerswerda, um an der 16. Lausitzkonferenz des Deutschen Gewerkschaftsbunds teilzunehmen. Organisiert wurde die Veranstaltung von den DGB-Bezirken Berlin-Brandenburg und Sachsen, um die gemeinsame Verantwortung für den Strukturwandel

Mehr
Das sind die Berufe mit der größten Chance auf einen Ausbildungsplatz