Neues Bundesprogramm zum Aufbau von Weiterbildungsverbünden

21.10.2020

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat das Förderprogramm „Aufbau von Weiterbildungsverbünden“ ausgeschrieben.

Die Förderrichtlinie ist ein Ergebnis der BMAS-Zusage in der Nationalen Weiterbildungsstrategie, Modellprojekte zu dezentralen Weiterbildungsverbünden und regionalen Kooperationen zwischen Unternehmen finanziell zu unterstützen.

Ziel des Programms ist es, die Teilnahme von Beschäftigten, insbesondere in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), an Weiterbildungen zu steigern und regionale Wirtschafts- und Innovationsnetzwerke zu stärken.

Weitere Informationen zu den Inhalten sowie Kontakt- und Beratungshinweise finden Sie in der veröffentlichten Pressemitteilung.

Aussagekräftige Projektskizzen können bis einschließlich 25. August 2020 als Bewerbung bei der Gesellschaft für soziale Unternehmensberatung mbH (gsub) eingereicht werden. Die Förderrichtlinie zum Programm „Aufbau von Weiterbildungsverbünden“ können Sie hier nachlesen.

News abonnieren:

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Neues Angebot: Schulung und Austausch für Führungskräfte

Derzeit organisieren die Lernbegleiter:innen des Zukunftszentrums Sachsen mehrere branchenoffene Veranstaltungen für Führungskräfte aller Ebenen. Hinterfragen Sie mit uns die Rollen und Erwartungen in Ihrem Unternehmen und reflektieren Sie, was gut funktioniert und an welchen Stellen Optimierungsbedarf besteht.

Mehr

Save the Date: Projekte-Pitch No.2

Wir laden am Freitag den 03. Dezember 2021 zum Projekte-Pitch No.2 ein. In diesem Format stellen wir Ihnen in kurzer Zeit einige sächsische Projekte vor, mit denen Sie im Anschluss in den Austausch gehen können.

Mehr
Neues Bundesprogramm zum Aufbau von Weiterbildungsverbünden