Netzwerkpartner

Gemeinsam lässt sich mehr erreichen! Kleine und mittlere Unternehmen können von lokalen und bundesweiten Partnerschaften und Kooperationen profitieren. Deshalb sollten Netzwerke und deren vielfältigen Angebote sichtbar sein.

Diversität

Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA)

INQA macht Arbeit besser! Unter diesem Motto begleitet die Initiative Neue Qualität der Arbeit Unternehmen, Verwaltungen und ihre Beschäftigten im Wandel der Arbeitswelt. Sie fördert eine gesunde, sichere wie erfolgreiche Arbeitskultur, von der Betriebe und Beschäftigte gleichermaßen profitieren.

Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KOFA)

Das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KOFA) ist ein Projekt des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln und wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Das KOFA unterstützt Unternehmen dabei, Fachkräfte zu finden, zu binden und zu qualifizieren.

Regionaldirektion Sachsen der Bundesagentur für Arbeit

Die Regionaldirektion Sachsen mit ihren elf Arbeitsagenturen und acht gemeinsamen Jobcentern ist für die soziale Sicherung sowie die Koordination und Umsetzung der Arbeitsmarktpolitik im Freistaat verantwortlich.

Kooperationsstelle Wissenschaft und Arbeitswelt Leipzig (KOWA)

KOWA bietet eine Plattform für den Austausch zwischen Wissenschaft – Wissenschaftler:innen und Studierenden – und Arbeitswelt – Arbeitnehmer:innen, Gewerkschaften und Unternehmen.

Wirtschaftsjunioren Sachsen e.V.

Die Wirtschaftsjunioren im Freistaat – das sind rund 500 Unternehmer:innen und Führungskräfte bis 40 Jahren aus allen Bereichen der Wirtschaft und organisiert in 10 Kreisenverbänden.  Mit wirtschaftspolitischen und gesellschaftlichen Engagement übernehmen die Wirtschaftsjunioren Verantwortung, geben der jungen Wirtschaft eine Stimme und fördern den Austausch und die Entwicklung junger Unternehmer:innen und Führungskräfte.

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin erforscht die Bedingungen und die Entwicklungen innerhalb der Erwerbsarbeit, um Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer heute und in Zukunft bestmöglich zu schützen und zu fördern. Die BAuA mit Standorten in Dresden sowie einer Außenstelle in Chemnitz untersteht dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS).

Wirtschaftsförderung Erzgebirge (WFE)

Die Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH engagiert sich in diversen Arbeitsgemeinschaften, Vereinen sowie Verbänden. Diese Zusammenarbeiten und Kooperationen verfolgen vor allem das Ziel, das Erzgebirge als attraktiven Wirtschaftsstandort innerhalb der Region, aber auch über dessen Grenzen hinaus, zu kommunizieren. 

Sächsische Fachkräfteallianz

Mit der Fachkräfteallianz Sachsen hat der Freistaat eine sachsenweite Plattform für die zukünftige Fachkräftesicherung geschaffen. Sie umfasst neben Vertretern der sächsischen Wirtschaft und Wirtschaftsverbänden auch die sächsischen Industrie- und Handelskammern, die sächsischen Handwerkskammern sowie die Gewerkschaften, die kommunalen Spitzenverbände die Bundesagentur für Arbeit und die Sächsische Staatsregierung.

Demographie Netzwerk e.V. (ddn)

Auf Basis zehn goldener Regeln setzt sich das Netzwerk unter anderem für eine nicht diskriminierende, altersneutrale Personalpolitik, für eine ausgewogene Altersstruktur der Belegschaft und für den Wissenstransfer zwischen den Generationen ein. Das Herzstück des Netzwerks bilden diverse Fachforen. Ihre Mitwirkenden tauschen sich zu Ihren Erfahrungen aus und entwickeln das aufgebaute Know-how kontinuierlich weiter.

Deutscher Gewerkschaftsbund Sachsen

Der DGB, der Bund der Gewerkschaften, macht sich stark für eine solidarische Gesellschaft. National und international vertritt er die Gewerkschaftsbewegung und ist die politische Stimme der Mitgliedsgewerkschaften mit rund 6 Millionen organisierten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Chemnitz

Betrieb 4.0 machen! – Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Chemnitz unterstützt mittelständische Unternehmen in Sachsen und Umgebung bei der Erschließung der technologischen und wirtschaftlichen Potenziale der Digitalisierung, Vernetzung und Anwendung von Industrie 4.0, um die Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit nachhaltig zu stärken. 

Sie möchten gern im Netzwerk aufgenommen werden?

Das Zukunftszentrum bietet Ihnen passende Mehrwerte!

* Pflichtfelder

Mit dem Absenden akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen.

Weitere Informationen

Beratung

Die Beratung und Qualifizierung von Unternehmen (KMU) im Freistaat ist die Kernaufgabe des vom ESF und BMAS geförderten Projektes „Regionales Zukunftszentrum Arbeit und Qualifizierung neu denken in Sachsen“...

Aktuelles & Termine

Hier finden Sie aktuelle Meldungen zur Zukunft der Arbeitswelt. Informieren Sie sich über neue Förder- und Bildungsangebote und erhalten Sie Einblicke in die sächsische Projektlandschaft. Wir bieten Ihnen kostenfreie…

Wissenspool erkunden

Arbeitsbedingungen und -organisationen verändern sich umfassend und rasant. In unserem Wissenspool werfen wir einen ganzheitlichen Blick auf das komplexe Thema…

Zukunftszentrum Sachsen

Das Zukunftszentrum Sachsen ist ein Förderprojekt des BMAS, welches gezielt dabei unterstützt, Veränderungsprozesse in der Arbeitswelt zu bewältigen und vor allem sozial zu gestalten…