Sächsischer Gründerpreis: Bewerbungsphase läuft
noch bis 9. März 2022

07.01.2022

Der Freistaat Sachsen prämiert auch in diesem Jahr die innovativsten Geschäftsideen und Gründungskonzepte. Neben einem Preisgeld profitieren die Teilnehmenden vor allem von der erhöhten Sichtbarkeit und der begleiteten Öffentlichkeitsarbeit.

Neues Jahr, neues Glück: Die futureSAX GmbH, eine Innovationsplattform des Freistaats Sachsen, lobt im Auftrag des sächsischen Wirtschaftsministeriums (SMWA) auch in diesem Jahr den Gründerpreis aus. Bereits zum 22. Mal prämiert Sachsen die besten innovativen Geschäftsideen und Gründungskonzepte. Der Wettbewerb ist branchen- und technologieoffenen Wettbewerb und unterstützt Gründende und junge Unternehmen dabei, ihre Idee oder ihr Geschäftskonzept weiterzuentwickeln und sichtbar zu machen.  Die Teilnehmenden profitieren nicht nur von einem möglichen Preisgeld von insgesamt bis zu 50.000 Euro, sondern vor allem durch die Steigerung ihres Bekanntheitsgrades, den der Wettbewerbung durch die begleitende Öffentlichkeitsarbeit und dem Zugang zu den über 8.500 Kontakten des  futureSAX-Netzwerkes mit sich bringt. 

Die Ausschreibung richtet sich sowohl an Einzelpersonen als auch Gründungsteams und junge Unternehmen mit einem bereits bestehenden oder zukünftigen Sitz in Sachsen – der Gründungsprozess muss noch nicht abgeschlossen sein, sollte aber für die kommenden zwei Jahre angestrebt werden. Start-ups und Wachstumsunternehmen dürfen nicht länger als drei Jahre bestehen. 

„Sachsen ist ein Gründer- und Erfinderland. Auch 2022 möchten wir den Gründergeist und das Innovationspotenzial mit dem Sächsischen Gründerpreis sichtbar machen – quer durch alle Branchen, im urbanen wie ländlichen Raum. [...] futureSAX und sein großes Netzwerk begleiten die Gründungsvorhaben gewohnt professionell.“

Martin Dulig, Wirtschaftsminister in Sachsen
Publikumspreis

Alle Teilnehmenden der ersten Runde bekommen zudem die Möglichkeit, ihre eingereichte Geschäftsidee in einem Onlinevoting öffentlichen zur Wahl zu stellen. Das Konzept mit den meisten Stimmen darf sich auf einen Sachpreis freuen. Die Abstimmung zum Publikumspreis startet am 21. März und endet am 31. Mai 2022. Das Ergebnis des Online-Votings wird im Rahmen der Preisverleihung des Sächsischen Gründerpreises bekannt gegeben.

Trailer zum Start in die futureSAX-Wettbewerbssaison
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

News abonnieren:

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Neues Angebot: Schulung und Austausch für Führungskräfte

Derzeit organisieren die Lernbegleiter:innen des Zukunftszentrums Sachsen mehrere branchenoffene Veranstaltungen für Führungskräfte aller Ebenen. Hinterfragen Sie mit uns die Rollen und Erwartungen in Ihrem Unternehmen und reflektieren Sie, was gut funktioniert und an welchen Stellen Optimierungsbedarf besteht.

Mehr
Sächsischer Gründerpreis: Bewerbungsphase läuft noch bis 9. März 2022