ver.di-Vertrauensleutetagung Sachsen 2022

Vom 1. bis 2. Dezember 2022 kamen rund einhundert Vertrauensleute und Betriebsräte aus der IKT( Informations- und Kommunikationstechnologien )-Branche der Region SAT – Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen im sächsischen Oberwiesenthal zusammen, um über aktuelle Themen rund um die Interessensvertretung von Arbeitnehmer*innen zu diskutieren.

Bildrechte: ARBEIT UND LEBEN Sachsen e. V.

Neben Neuigkeiten aus dem Expertenkreis vor Ort und ausführlichen Berichten aus den Unternehmen war ein Impulsreferat durch Kathrin Michaelis und Tim Borsum von ARBEIT UND LEBEN Sachsen ein Highlight der Veranstaltung. Im Fokus standen vor allem die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Beschäftigten in sächsischen Unternehmen und die Möglichkeiten, gute Arbeitsbedingungen zu schaffen.

In der anschließenden Diskussion wurden mögliche Regelungen für neue Arbeitsformen wie mobiles Arbeiten,  Homeoffice und Gesundheitsschutz beim Arbeiten zu Hause diskutiert. Abschließend diskutierten die Teilnehmer nachhaltige Ansätze zur organisatorischen und betrieblichen Regelung dieser neuen Arbeitsformen, beispielsweise durch Betriebsvereinbarungen.

Was sind ver.di Vertrauensleute?

Vertrauensleute sind das Herz der Gewerkschaft. Sie stehen im Mittelpunkt der betrieblichen Gewerkschaftsarbeit. Sie sind ein wichtiges Bindeglied zwischen ver.di-Mitgliedern im Betrieb und den gewerkschaftlichen Gremien. 

News abonnieren:

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Robotics

Was ist ein Chatbot?

Sie kommunizieren mit Kunden, potenziellen Bewerbern oder helfen Mitarbeiter:innen einen Urlaub zu beantragen. Chatbots kommen immer häufiger vor, aber was steckt dahinter?

Mehr
ver.di-Vertrauensleutetagung 2022