Arbeitswelt 4.0 - mobiles Arbeiten

Das Arbeiten von zu Hause aus, aber auch die Organisation von Teammeetings über Telefon oder Video haben ihre Tücken. Packen Sie diese Chance aktiv an und gestalten Sie das Mobile Arbeiten strategisch. So schaffen Sie die notwendigen Rahmenbedingungen, um über Corona hinaus vielleicht den entscheidenden Wettbewerbsvorteil zu haben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aufzeichnung des Online-Seminars vom 22.04.2020

Das erwartet Sie

  1. Diskussion Arbeitsrechtlicher Aspekte u.a. von Verantwortlichkeit für die Einrichtung des Homeoffice, Zeiterfassung, Arbeitsschutz und -sicherheit. Interview mit Rechtsanwältin Dr. Iris Henkel, Fachanwältin für Arbeitsrecht aus Chemnitz
  2. Vorstellung möglicher Förderprogramme u.a. Beratungsunterstützung Arbeit 4.0, Zuschuss für Einrichtung von Homeoffice-Arbeitsplätzen Vorstellung durch Christin Vogel
  3. Praxisbericht Arbeiten in virtuellen Teams Interview mit Andreas Vogel von der Nico Fahrzeugteile GmbH

Ansprechpartnerin:

Christin Vogel

IHK Chemnitz

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Praktischer Mehrwert der Digitalisierung für den Mittelstand

Aus einer großen Fülle an bereits digitalisierten Mittelstandsunternehmen haben wir drei Erfolgsgeschichten ausgewählt. Hier wird schnell erkennbar: Nicht durch die Einführung einzelner digitaler Insellösung haben es die Unternehmen geschafft bestehende Herausforderungen zu bewältigen und zukunftsweisende Chancen zu nutzen, sondern durch die nachhaltige Implementierung einer agil-flexiblen und zukunftsorientieren Digitalisierungsstrategie.

Mehr
Seminar-Aufzeichnung: Arbeitswelt 4.0 – mobiles Arbeiten