WORK HACK: Bewusste Entschleunigung

Einen Schritt zurück, zwei Schritte nach vorne – sinnhaftes Arbeiten durch Entschleunigung

Dieser Work Hack ...

… wirkt entschleunigend im Arbeitsalltag

… hilft bei der visuellen Gestaltung der Arbeitsorganisation

… passt deine Erwartungshaltung an die Arbeit im Homeoffice an

Arbeitsabläufe wandeln sich zwangsweise durch das Arbeiten von zu Hause. Doch wie wirken sich diese Veränderungen für den eigenen Arbeitsbereich aus? Oftmals hilft es in Krisensituationen einen Schritt zurück zu gehen, um zwei Schritte nach vorne zu machen. Sinnvoll kann es deshalb sein, in einem Moment der Ruhe, die Veränderungen im Arbeitsablauf und für die eigene Tätigkeit visuell auf einem Poster darzustellen.

 

Dabei können Sie sich folgende Fragen stellen:

– Wie hat sich Ihre Arbeitsweise im Kontext von Corona geändert?

– Welche neuen Vorgaben haben Sie möglicherweise vom Arbeitgeber erhalten?

– Welche neuen Ziele haben sich durch die veränderte Situation ergeben?

 

Bei der Kreativität des Posters (aufgehängt am besten direkt über dem Arbeitsplatz) sind keine Grenzen gesetzt. Tipp: Gemeinsam in einem Video Call können Sie das Poster auch mit Ihren Kollegen gestalten, dass lockert die Atmosphäre auf und wirkt teambildend!

Ihr Ansprechpartner:

Tobias Sanders

ATB Arbeit, Technik und Bildung gGmbH

sanders@atb-chemnitz.de

+49 371 3695 816

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Gute Bewertung

Marketing in eigener Sache. Die Arbeitgebermarke.

Fachkräfte gewinnen. Sich als Unternehmen positionieren. Mitarbeiter:innen binden. Das steckt unter anderem im Begriff Arbeitgebermarke. Sie ist Ausdruck dessen, wofür ein Unternehmen steht, was es besonders macht. Dieses Potenzial sollten Unternehmen nutzen und sich dabei sich ein Stück weit selbst (besser) kennen lernen.

Mehr
WORK HACK: Bewusste Entschleunigung